Fossajar-Logo

Band

Vier außergewöhnliche Musiker aus Braunschweig fanden sich im Sommer 2011 zusammen um fortan die regionale Jazzszene zu bereichern. Wenn man eine Schublade für die Band Fossajar finden müsste, wäre es vielleicht folgende: Singer-/Songwriter-Jazz mit Einflüssen aus Blues, Bossa Nova, Pop, Funk und Trip Hop.
Der akustische Sound und die Besetzung ohne Schlagzeug ermöglichen es der Band, auch in kleineren Räumlichkeiten zu überzeugen. Zahlreiche Auftritte (z.B. Magnifest, LOT-Theater, Kulturnacht, Kulturschaufenster, Galerie auf Zeit, Kaufbar) wurden bereits sehr erfolgreich absolviert.
Zur Zeit hat die Band ein Repertoire mit der Spieldauer von etwa zwei Stunden. Bei kürzeren Auftritten gibt es die Möglichkeit einer musikalischen Ausrichtung eher in Richtung Jazz oder eher in die Richtung Singer-/Songwriter-Pop.

Lieder

Fossajar spielt ausschließlich selbstgeschriebene Stücke, die zudem vollkommen GEMA-frei sind (Veranstalter müssen also keine entsprechenden Gebühren bezahlen).
Die faszinierenden Kompositionen mit überwiegend deutschen Texten kommen mal bezaubernd schön, mal seltsam schräg daher — trotz äußerst ungewöhnlicher Harmonien und Melodien, sind die Lieder erstaunlich eingängig und "einfach zu hören".

Musiker

Sven Waida: Gesang, Piano, Konzertgitarre, Melodica, Komposition
…lernte das Jazz-Piano-Spiel bei Otto Wolters und ist seit vielen Jahren wichtiger Bestandteil der Braunschweiger Musiklandschaft — zum einen wegen seines Projektes "Fossajar" (einer Union verschiedener Musiker in unterschiedlichen Konstellationen) und zum anderen wegen seiner Mitgestaltung bei den angesagten EiKo-Events in der Kaufbar, bei denen Musiker mit ausschließlich selbst komponierten Stücken auftreten.
Sven überzeugt nicht nur durch seine Kompositionen und sein Gesangstalent, sondern auch durch versiertes Spiel an Piano bzw. Gitarre.

Alfred Hirsch: Mundharmonika, Akustikgitarre
…spielt eine von ihm entdeckte besondere Mundharmonika-Stimmung, die es ihm ermöglicht auf einem (diatonischen) Instrument in allen Tonarten zu spielen. Die oft komplizierten Harmonien von Svens Kompositionen bieten einen idealen Nährboden für Alfreds ungewöhnliche Solo-Auswüchse.

Yaya Condé: Cajon, Percussion, Gesang, Woabong
…war jahrelang Profimusiker in seiner Heimat Guinea und spielte dort regelmäßig in bekannten Clubs. Bei Fossajar tritt Yaya zum einen als Cajonspieler und Percussionist, zum anderen als Sänger und Texter in Erscheinung. Voller Leidenschaft singt er in seiner Heimatsprache "Maninka" bzw. seiner Zweitsprache Französisch über die alltäglichen Sorgen und Nöte.

Tobias Lampe: Kontrabass, E-Gitarre, Gesang, Querföte
…ist das neueste Mitglied der Band und das lang gesuchte fehlende Puzzlestück für den Fossajar-Sound. In Rekordzeit hatte er das komplette Repertoire verinnerlicht und bereichert nun die Formation mit seiner Musikalität und Spielfreude. Tobias beherrscht eine Vielzahl an Instrumenten und verfügt über jahrzehntelange Erfahrung als Musiker.

Impressum: Betreiber der Seite und verantwortlich im Sinne des deutschen Presserechts:
Sven Waida, Husarenstrasse 48, 38104 Braunschweig
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Dafür sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Sounds

Gigs

  • 22. Februar Unikum
    Wendenstr. 39-41, Braunschweig
  • 25. April Musikschöpfungen
    Kaufbar, Braunschweig
  • 24. Mai SofaLoft
    Jordanstraße 26, Hannover

Fotos

Kontakt

Links